6. - 10. Januar 2017

Maag Halle

11.00 Uhr - 20.00 Uhr

 

photoFORUM

Award Ceremony | Lifetime Award / Fotograf des Jahres 

Freitag 08. Januar 2016 | 19:15 Uhr | D | CHF 22.00 (inkl. Werkschau Eintritt)


Unter dem Vorsitz von Tages-Anzeiger Chefredaktor Res Strehle hat eine hochkarätige Jury über die Nomination zum «Schweizer Fotograf des Jahres» befunden und den Preisträger des «Lifetime Award» bestimmt. Die beiden Gewinner werden im Rahmen der Award Ceremony an der Werkschau photo16 geehrt. Zusätzlich werden die Arbeiten der fünf Nominierten im Rahmen einer Sonderausstellung gezeigt.


Christopher Morris | Between Politics and Fashion

Freitag 08. Januar 2016 | 20:00 Uhr | E | CHF 38.00 (inkl. Werkschau Eintritt)


Seit 1990 beim Time Magazine unter Vertrag, war Christopher Morris als Kriegsfotograf in unzähligen Konfliktgebieten unterwegs. Zwischen 2000 und 2009 begleitete und fotografierte er die Präsidenten im Weissen Haus. Neben seiner Karriere als Fotojournalist machte sich der Mitbegründer der renommierten Fotografenagentur VII auch als Modefotograf einen Namen. Morris wurde mit mehreren World Press Photo Awards und der Robert Capa Gold Medal ausgezeichnet.

Tickets Vorverkauf / Website: www.christophermorrisphotography.com


Braschler/Fischer | Act now! – Berühmte Klimaaktivisten im Portrait 

Samstag 09. Januar 2016 | 15:30 Uhr | D | CHF 38.00 (inkl. Werkschau Eintritt)


Das erfolgreiche Schweizer Fotografen-Duo Braschler/Fischer porträtierte für sein Projekt «Act Now!» einflussreiche und weltbekannte Klimaaktivisten wie Gisele Bündchen, James Cameron, Vivienne Westwood oder Richard Branson. Mit dem gross angelegten Fotoprojekt wollen Mathias Braschler und Monika Fischer für den Klimawandel sensibilisieren. Die Serie erscheint 2016 in internationalen Magazinen wie der Vogue oder in der Vanity Fair.

Tickets Vorverkauf / Website: www.braschlerfischer.com


Max Vadukul | Art Reportage: Taking Reality and Making it into Art

Samstag 09. Januar 2016 | 20:00 Uhr | E | CHF 38.00 (inkl. Werkschau Eintritt)


Max Vadukul prägte mit seinen Bildern für die Vogue, L‘Uomo Vogue, W Magazine und Interview die Geschichte der Mode- und Porträtfotografie der letzten 30 Jahre. In den 1990er Jahren avancierte Vadukul zu einem der wichtigsten Porträtfotografen weltweit. Als Nachfolger von Richard Avedon beim Magazin The New Yorker porträtierte er unter anderem Mutter Teresa, Mick Jagger oder Al Gore.

Tickets Vorverkauf / Website: www.maxvadukul.com


Indrani Pal-Chaudhuri | Zwischen Popkultur und sozialem Engagement 

Sonntag 10. Januar 2016 | 15:30 Uhr | E | CHF 38.00 (inkl. Werkschau Eintritt)


Die indisch-britische Fotografin und Filmemacherin Indrani Pal-Chaudhuri setzt sich seit Jahren für Menschenrechte und Nachhaltigkeit ein. In ihren Filmen und Kampagnen bringt sie Prominente aus Mode, Musik und Film mit Unternehmen und NGO’s zusammen. Ihr Film «Digital Death, against AIDS in India and Africa» spielte innerhalb von zwei Wochen mehr als eine Million Dollar ein und gewann zwei goldene Löwen am Filmfestival in Cannes.

Tickets Vorverkauf / Website:www.indrani.com


Abend des Bildes mit Dominic Nahr | Unterwegs in vergessenen Kriegsgebieten

Montag 11. Januar 2016 | 20:00 Uhr | D | CHF 38.00 (inkl. Werkschau Eintritt)


Dominic Nahr ist seit 2008 in Afrika unterwegs, wo er den arabischen Frühling, die terroristischen Attacken in Kenia oder den Krieg im Kongo fotografisch festgehalten hat. Seine Arbeit im Sudan wurde 2013 mit dem World Press Photo Award anerkannt, daneben wurde er im selben Jahr auch zum Schweizer Fotografen des Jahres gewählt. 2012 und 2013 erhielt er ausserdem den Pictures of the Year Award für seine fotografischen Dokumentationen in Ägypten, Somalia und im Sudan. Gegenwärtig arbeitet er an dem Projekt «Fallout» – einer Arbeit über die Langzeitfolgen des Tsunami und der nuklearen Katastrophe in Fukushima.

Tickets Vorverkaufwww.dominicnahr.com