7. Juli 2015

Makro-Tränen


Sie mussten Paprikaschoten essen, Pfeffer schnupfen, Zwiebeln schneiden. Sie mussten während Minuten in einen Ventilator starren und Chilipulver essen - Maurice Mikkers Freunde hatten es nicht leicht! Der Fotograf wollte nämlich der Beschaffenheit der menschlichen Tränen auf den Grund gehen. Und so mussten seine besten Freunde weinen, während er deren Tränen unter dem Mikroskop untersuchte. Dabei entstanden atemberaubende Makroaufnahmen, die zeigen, wie einzigartig jede Träne ist.