7. Januar 2015

James Nachtwey

Er ist der wahrscheinlich bekannteste Kriegsfotograf der Welt, der Amerikaner James Nachtwey. Und er zählt zu den bedeutendsten Vertretern zeitgenössischer Dokumentarfotografie. Seit nunmehr 30 Jahren ist er beim renommierten amerikanischen Nachrichtenmagazin TIME unter Vertrag und permanent in den Krisengebieten dieser Welt unterwegs. Im Februar 2014 wurde Nachtwey in der thailändischen Hauptstadt Bangkok bei den Unruhen vor der Parlamentswahl zum wiederholten Mal angeschossen. Im photoFORUM zeigt Nachtwey aktuelle Bilder, spricht über die Hintergründe und seinen Berufsalltag.

Freitag, 9. Januar 2015, 20:00 Tickets