30. Dezember 2013

Oliviero Toscani

18 Jahre lang schoss er die weltbekannten Kampagnen der Modemarke Benetton. Mit Kindern mit Down Syndrom, magersüchtigen Models, an Aids Sterbenden, sich küssenden Religions-führern, blutverschmierten Kleidungsstücken, ölverschmierten Tieren und offenen Herzen. Seither gilt er als Enfant Terrible der Werbefotografie: Oliviero Toscani. Der Mailänder, der in Zürich an der Kunstgewerbeschule studiert hat, nutzt den Kanal der Werbung, um auf die Probleme der Welt aufmerksam zu machen. Eine Ikone der Werbefotografie. Mit einem aufrüttelnden Bildvortrag.

Tickets